Deals & Events 27. Nov 2021 • Lesedauer: 6 Minuten

Speedy Pass im Movie Park Germany: Empfehlenswerter Deal? Und welcher?

Speedy Pass im Movie Park – App-Anwendung auf dem Handy

Alle Details zu den Speedy-Pässen im Movie Park Germany – Preise, Vorteile, enthaltene Attraktionen, Ablauf des Kaufs und wann sich welcher Pass am meisten lohnt.

Gerade in den Ferien und an den Eventtagen des „Halloween Horror Festivals“ herrschen im Movie Park Germany schon mal Wartezeiten von bis zu 60, 90 oder sogar 120+ Minuten. Ziemlich kräftezehrend – doch genau für solche Tage gibt es den Movie Park Speedy Pass. Wenn du ihn kaufst, hast du ihn direkt auf deinem Smartphone und darfst jeweils nach Ablauf eines kurzen Reservierungs-Countdowns einfach an der wartenden Masse vorbeimarschieren.

Der Speedy Pass kommt in vier verschiedenen Varianten daher: Bronze, Silber, Gold und Platin. Welche Vorteile du damit jeweils hast und welcher Pass sich wann am meisten lohnt, erfährst du in dieser Extra Read Time vom Achterbahnreporter.

Star Trek – Operation Enterprise im Movie Park Germany

Bild: „Star Trek – Operation Enterprise“, mein persönliches Highlight beim Speedy Pass.

Varianten: Welcher Speedy Pass bietet welche Vorteile?

  • Speedy Pass Platinum:
    Kosten: 79,90 € pro Stück
    Vorteil: Platinum ermöglicht unbegrenzt viele Fahrten auf allen enthaltenen Attraktionen und du sparst dir 95 % der regulären Wartezeit. Wenn man also momentan 90 Minuten warten müsste, darfst du schon nach rund 5 Minuten fahren – und das immer wieder.
  • Speedy Pass Gold:
    Kosten: 49,90 € pro Stück
    Vorteil: Mit Gold sparst du ebenfalls 95 % der regulären Wartezeit so wie bei Platinum – jedoch kannst du den Speedy Pass nur jeweils einmal pro enthaltener Attraktion einlösen. Wenn du z.B. einmal mit der „Movie Park Studio Tour“ gefahren bist, musst du dich dort für den Rest des Tages wieder normal anstellen.
  • Speedy Pass Silber:
    Kosten: 39,90 € pro Stück
    Vorteil: Silber erlaubt unbegrenzt viele Fahrten auf allen enthaltenen Attraktionen – jedoch nur mit einer Ersparnis von 50 % der regulären Anstehzeit. Bei 90 Minuten Anstehzeit müsstest du dich also noch 45 Minuten bis zur Fahrt gedulden. Du kannst während dieser 45 Minuten aber etwas anderes machen.
  • Speedy Pass Bronze:
    Kosten: 19,90 € pro Stück
    Vorteil: Auch mit Bronze darfst du unbegrenzt oft mit allen enthaltenen Attraktionen fahren, hast aber keine Wartezeitersparnis. Bedeutet: 90 Minuten Anstehzeit = 90 Minuten Wartezeit auch mit dem Speedy Pass – du kannst die Zeit aber genau wie bei Silber anders nutzen und stehst immerhin nicht Schlange.

Falls du nur einmal mit einer ganz bestimmten Attraktion fahren willst, bei der man gerade besonders lang warten muss, kannst du auch einen einzelnen Speedy Pass One Ride für 5,00 bis 7,50 € kaufen. Dieser ist dann einmalig und sofort gültig. Bitte beachte, dass es trotz des Passes noch zu kurzen Restwartezeiten kommen kann und dass die Pässe bei den Horror-Häusern im Rahmen des „Halloween Horror Festivals“ nicht anwendbar sind.

Speedy Pass im Movie Park – Gate an Studio Tour

Attraktionen: Was kannst du mit dem Speedy Pass fahren?

Der wohl GRÖSSTE Vorteil des Speedy Passes ist die Auswahl der Attraktionen. Es sind ALLE Achterbahnen des Movie Parks enthalten sowie andere Publikumslieblinge wie „Area 51“, „Excalibur“ oder „Time Riders“. Außerdem sind viele Kinder- und Familienattraktionen dabei, was besonders die Kernzielgruppe des Freizeitparks anspricht. Hier eine vollständige Liste der enthaltenen Attraktionen mit den zutreffenden Mindestgrößen:

Achterbahnen:

  • Launch-Coaster „Star Trek: Operation Enterprise“ (1,30 Meter)
  • Multi-Dimension-Coaster „Movie Park Studio Tour“ (1,10 Meter)
  • Dunkel-Achterbahn „Van Helsings Factory“ (1,20 Meter)
  • Holzachterbahn “Bandit” (1,20 Meter)
  • Hänge-Loopingbahn „MP Xpress” (1,30 Meter)
  • Familien-Hängeachterbahn „Jimmy Neutrons Atomic Flyer” (0,95 Meter)
  • Familienachterbahn „Backyardigans – Mission to Mars“ (0,90 Meter)
  • Wilde Maus „Ghost Chasers” (1,20 Meter)

Wasserbahnen:

  • Rafting-Anlage „Excalibur – Secrets of the Dark Forest” (1,10 Meter)
  • Darkride „Area 51 – Top Secret“ (0,90 Meter)
  • Wildwasserbahn „Doras Big River Adventure“ (1,00 Meter)
  • Splash-Battle “SpongeBob Splash Bash” (0,90 Meter)

Thrill-Rides:

  • Top-Spin “NYC Transformer” (1,40 Meter)
  • Freifallturm “High Fall” (1,45 Meter)
  • Disk’O Coaster “Crazy Surfer” (1,20 Meter)
  • Drehschaukel „Side-Kick“ (1,45 Meter)

Kinder- und Familienattraktionen:

  • Flug-Fahrgeschäft „Avatar Air Glider“ (1,20 Meter)
  • Simulator-Fahrt „Time Riders“ (1,10 Meter) – zeitweise nicht enthalten
  • Hochfahrgeschäft „Splat-O-Sphere“ (1,20 Meter)
  • Tassenkarussell „Fairy World Spin“ (1,00 Meter)
  • Pendelfahrgeschäft „Stormy Cruise“ (1,05 Meter)
  • Riesenrand „Santa Monica Wheel“ (keine Mindestgröße)
  • Kinderkarussell „Rescue 112“ (0,90 Meter)
  • Kettenkarussell „Pier Side Carousel“ (1,20 Meter)
  • Kinder-Kettenkarussell „Sea Swing“ (1,00 Meter)
  • Karussell „Zumas Zoomers“ (0,90 Meter)
  • Seitwärts-Schaukel „Skyes High Flyer“ (1,35 Meter)
  • „PAW Patrol Adventure Tour“ (keine Mindestgröße)

Erfahrungen: Welcher Speedy Pass lohnt sich wann besonders?

Bitte beachte, dass du immer nur eine Fahrt auf einmal reservieren kannst.

  • Speedy Pass Bronze: Lohnt sich allenfalls bei einer durchschnittlichen Wartezeit von 20-30 Minuten je Attraktion. Am besten stellst du dich immer normal an und aktivierst zeitgleich den Schnellzugang. Nach der ersten Fahrt kannst du dann immer gleich nochmal fahren und hast am Ende des Tages sozusagen doppelt so viel geschafft.
  • Speedy Pass Silber: Lohnt sich bei hohen Wartezeiten ab durchschnittlich 40 Minuten aufwärts. Achte am besten immer auf die live angezeigten Anstehminuten und reserviere nur Attraktionen mit höherer Anstehzeit. Während dafür jeweils der Countdown runterläuft, kannst du Attraktionen mit geringerer Anstehzeit machen.
  • Speedy Pass Gold: Die 95 % Wartezeitersparnis sind zwar schön, aber aufgrund der Limitierung (immer nur jeweils einmal pro Attraktion anwendbar) würde ich Gold nicht kaufen. Wenn du den Pass einmal eingelöst hast, musst du dich für weitere Fahrten immer wieder normal ohne Vorteil anstellen. Wenn man überlegt, dass du 49,90 € bezahlt hast, ist das ziemlich ernüchternd. Kauf dir also lieber einen Silber-Pass mit unbegrenzten Fahrten und nimm bei Attraktionen mit wirklich extremen Wartezeiten optional einen One-Ride-Pass dazu.
  • Speedy Pass Platinum: Inhaltlich ist der Platinum-Pass mega, weil du den ganzen Tag mit allen enthaltenen Attraktionen fahren kannst und immer 95 % der Anstehzeit sparst. Ob du dafür aber 79,90 € ausgeben möchtest, musst du selbst entscheiden. Mir persönlich wäre das zu teuer.

Wo kann ich den Speedy Pass kaufen?

Am einfachsten ist es, wenn du den Speedy Pass online mit in den Warenkorb legst, wenn du deine Tickets für den Movie Park Germany kaufst:

  1. Pass auswählen: Wenn du online deine Tickets kaufst, kommst du irgendwann zum Reiter „andere Produkte“. Dort findest du die verschiedenen Speedy Pässe unter „Schnellzugänge“ und kannst den entsprechenden Pass auswählen. Bitte beachte, dass es einen Pass pro Person braucht, die ihn verwenden möchte.
  2. E-Mail-Adresse mitteilen und merken: Während des Bestellvorgangs gibst du auch deine E-Mail-Adresse an. Diese brauchst du später, um den Speedy Pass am Smartphone nutzen zu können. Gut merken also.
  3. Account einrichten und Pass nutzen: An deinem Besuchstag rufst du über das Smartphone die Website https://mpg.speedy-pass.com/ auf und loggst dich ein. Verwende beim Log-in die gleiche E-Mail-Adresse wie bei der Bestellung und vergib ein Passwort deiner Wahl. Lade dir vorher eine Mail-App auf das Handy und synchronisiere dein E-Mail-Postfach, falls du mobil Zugriff darauf brauchst. Falls etwas nicht klappt, kannst du das „Visitors Welcome Center“ vorne am Eingang aufsuchen und um Hilfe bitten.

Beachte, dass sich der Speedy Pass nur an vollen Tagen lohnt – also eher an Wochenenden, Brücken- und Feiertagen oder in den Ferien. Du kannst dir auch vor Ort ein Bild vom Andrang machen und den Pass dann erst kaufen (entweder direkt über das Smartphone unter der genannten Internetseite oder im „Visitors Welcome Center“). Beachte außerdem, dass die Kontingente pro Besuchstag begrenzt sein können. Es wäre schließlich auch Quatsch, wenn sich zu viele Leute den Speedy Pass holen und es dadurch zu erhöhten Wartezeiten an den Pass-Eingängen kommt.

Ab welcher Körpergröße lohnt sich der Speedy Pass?

Für Kinder lohnt sich der Speedy Pass ab einer Größe von 1,20 Metern. Erst ab dieser Größe dürfen die meisten der enthaltenen Attraktionen gefahren werden. Oft braucht es zur Sicherheit noch eine erwachsene Person nebendran. Bitte beachte, dass die Mindestgröße eine TÜV-Vorgabe und nicht verhandelbar ist. Erst ab einer Mindestgröße von 1,45 Metern darf man alles fahren.

Für wen ist der Speedy Pass geeignet?

Grundsätzlich ist der Speedy Pass jetzt mit den neuen Varianten wirklich für ALLE Gäste des Movie Parks geeignet und ein cooles Angebot. Achterbahnfans kommen ebenso auf ihre Kosten wie Familien mit kleineren Kindern. Vorher war das anders und ich finde es sehr stark vom Movie Park, dass die neuen Varianten eingeführt wurden.

Eines der Drehkreuze für den Speedy Pass im Movie Park Germany

Bild: Eines der Drehkreuze, an denen du bei manchen Attraktionen den Speedy Pass scannen musst.

Wie funktionieren die Pässe?

  • Du reservierst über das Smartphone die entsprechende Attraktion.
  • Es läuft ein Countdown herunter, der sich an der regulären Wartezeit der Attraktion orientiert. Während dieses Countdowns kannst du andere Attraktionen fahren, ein bisschen verweilen oder etwas essen und trinken.
  • Wenn der Countdown abgelaufen ist, erscheint ein QR-Code. Damit gehst du nun durch den beschilderten Speedy-Pass-Eingang zur Attraktion und darfst mehr oder weniger direkt einsteigen. (Es kann hier noch zu minimalen Rest-Wartezeiten kommen. Bitte beachte außerdem, dass das Personal eventuell einen bestimmten Sitzplatz zuweist und du unter Umständen keine freie Platzwahl hast.)
Movie Park Studio Tour im Movie Park Germany

Bild: Auch die „Movie Park Studio Tour“ ist ein echtes Highlight beim Speedy Pass.

Persönliche Meinung zum Speedy Pass im Movie Park Germany

Bevor es die neuen vier Varianten gab, war ich vom Speedy Pass im Movie Park Germany nicht besonders überzeugt. Ich hatte auf dieser Seite angemerkt, dass eine Variante fehlen würde, die keinerlei Limitierung aufweist. Et voila – jetzt ist genau so eine Variante am Start. Ich bin von den neuen Speedy-Pass-Varianten richtig angetan und würde mir bei meinem nächsten Besuch – sofern es erwartbar voller wird – definitiv einen kaufen.

Da ich ohnehin die Movie Park Jahreskarte besitze, bezahle ich keinen Eintritt und finde somit, dass z.B. die 39,90 € für den echt guten Silber-Pass oder auch die 19,90 € für den Bronze-Pass nicht wehtun. Selbst bei einem normal bezahlten Eintritt finde ich den Deal noch echt fair und attraktiv.

Gerade mit Blick auf die bevorstehende Halloween-Saison mit den langen Öffnungszeiten bis 22 Uhr könnte man SEHR viele Fahrten auf allen wichtigen Attraktionen schaffen und einen entspannten Tag im Movie Park Germany verbringen. Daumen hoch für dieses neue Angebot – echt klasse.