Tipps & Deals 29. Mai 2022 • Lesedauer: 5 Minuten

Plopsa Funcard: Must-Have für Freizeitparkfans? Preise, Vorteile, Informationen

Plopsa Funcard – Alle enthaltenen Freizeitparks der Plopsa-Gruppe
Screenshot von Plopsa-Website

Die Plopsa Funcard ist die Jahreskarte der Plopsa-Gruppe. Zu dieser Gruppe gehören acht verschiedene Freizeitparks in Belgien, Deutschland und Polen. Ich persönlich feiere das Angebot der Funcard ziemlich: Bei einem Preis, der sich schnell rechnet, bringt sie viele coole Vorteile mit sich. Alle Preise und Vorteile der Plopsa Funcard (und auch der Plopsa Gold Card weiter unten) mit entsprechenden Ersparnissen erfährst du in dieser Extra Read Time vom Achterbahnreporter.

Was kostet die Plopsa Funcard?

  • Körpergröße ab 100 cm: 99,99 €
  • Körpergröße zwischen 85 cm und 99 cm: 49,99 €
  • Kinder unter 85 cm haben in den Plopsa-Parks freien Eintritt und brauchen daher auch keine Jahreskarte
  • Alternativ kann man die Funcard auch für 10,99 € monatlich abonnieren

Kleiner Tipp: Meistens wird die ohnehin schon recht günstige Plopsa Funcard vor Saisonbeginn rabattiert angeboten.

Wie kann ich die Plopsa Funcard kaufen?

Ganz einfach: Du bestellst sie auf der Buchungsseite der Plopsa-Gruppe. Anschließend erhältst du einen Voucher, mit dem du bereits einmalig kostenlos in einen der Plopsa-Parks reinkommst. Dort suchst du das Kundenzentrum auf und lässt die letztendliche Funcard mit einem Bild anfertigen. Danach ist die Jahreskarte überall gültig. Bitte beachte, dass die Anfertigung der Funcard ausschließlich in einem der Plopsa-Parks funktioniert.

Welche Vorteile hast du mit der Plopsa Funcard?

Die Plopsa Funcard bietet eine Vielzahl an Vorteilen:

Du genießt permanent freien Eintritt in alle acht Freizeitparks der Plopsa-Gruppe:

  • Plopsaland de Panne (Belgien) – normalerweise 42,50 € *
  • Holiday-Park Haßloch (Deutschland) – normalerweise 42,50 € *
  • Plopsa Coo (Belgien) – normalerweise 28,50 € *
  • Plopsa Indoor Hasselt (Belgien) – normalerweise 23,50 € *
  • Plopsa Station Antwerpen (Belgien) – normalerweise 23,50 € *
  • Plopsa Indoor Coevorden (Niederlande) – normalerweise 23,50 € *
  • Majaland Kownaty (Polen) – normalerweise ca. 25,00 € *
  • Majaland Warschau (Polen) – normalerweise ca. 20,00 € *

Wenn du die beiden Wasserparks Plopsaqua De Panne oder Plopsaqua Hannut-Landen besuchst, sparst du mit der Funcard 50 % des Eintritts. Das wären dann jeweils nur noch 11,75 € statt normalerweise 23,50 € *.

* Die angegebenen Preise verstehen sich ohne etwaige Rabatte pro erwachsener Person ab 100 cm Körpergröße in der Saison 2022; Quellen waren die Preistabellen der parkeigenen Websites am 28.05.2022; Angaben ohne Gewähr.

Du hast weitere Vorteile innerhalb der Plopsa-Freizeitparks:

  • 10 % Rabatt in allen Plopsa-Shops (z.B. Souvenirshops) – rabattierte Produkte sowie Schließfächer, Bollerwagen und Eintrittstickets / Saisonkarten sind allerdings ausgenommen
  • 10 % Rabatt im „Prinsessia“-Restaurant im Plopsaland De Panne
  • 25 % Rabatt auf Tickets für bestimmte Shows und Konzerte im „Proximus-Theater“ im Plopsaland De Panne

Außerdem kannst du dir als Inhaberin oder Inhaber der Plopsa Funcard ein Parkplatz-Abo kaufen. Du zahlst dann einmal 35,00 Euro und kannst danach bei allen Plopsa-Freizeitparks kostenlos parken. Ansonsten würde dich das Parken jedes Mal 8,00 € (Holiday-Park) oder 12,50 € (alle anderen außer Polen) kosten.

Plopsa Funcard – Rabatt im Plopsa-Hotel (Plopsaland De Panne)
Quelle: Plopsa-Pressemediathek

Du sparst bei den Plopsa-Übernachtungsangeboten:

Wenn du speziell zum Plopsaland De Panne fährst und dort ein Aufenthaltspaket im märchenhaften „Plopsa-Hotel“ buchst, sparst du mit der Funcard 15 %. (Du fügst den Rabatt der Jahreskarte einfach während der Buchung hinzu.) Wenn du dich für das „Plopsa Village“ entscheidest, sparst du mit der Funcard 10 %. Außerdem sparst du 10 % auf das Frühstücks- und Abendbuffet im Hotel (auch ohne ein reserviertes Zimmer) sowie 10 % an der „Joe Bar“ und an der „Proximus Cocktailbar“.

Highlight: Du kommst günstiger in etliche andere europäische Freizeitparks:

Bis hierhin hat die Plopsa Funcard ja schon eine Menge Vorteile zu bieten. Gerade, wenn du die Karte vor Saisonbeginn rabattiert erstehst, kann sie sich sehr schnell rechnen. Ein ganz wesentlicher Vorteil steht aber noch aus: Nämlich, dass du die Funcard auch in etlichen anderen Freizeitparks, Wasserparks, Zoos und Freizeiteinrichtungen in ganz Europa vorlegen kannst und bis zu 50 % derer Eintritte sparst.

Beispielsweise:

  • Einmalig 40 % auf ein Tagesticket im Europa-Park (nicht „Rulantica“) – also 37,20 € statt 62,00 € *
  • 40 % auf Tickets im Walibi Belgien – also 25,20 € statt 42,00 € *
  • 40 % auf Tickets im Movie Park Germany – also 32,94 € statt 54,90 € * (Schau dir auch mal meine Achterbahnreportage an: „Star Trek: Operation Enterprise“)
  • 20 % auf Tickets im niederländischen Toverland – 30,00 € statt 37,50 € *
  • 8 € Rabatt unter der Woche im niederländischen Efteling  

Insgesamt sind es über 70 (!) verschiedene Destinationen in Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Polen und sogar in Schweden. Eine komplette Liste mit den zutreffenden Rabatten sowie Einlöse-Konditionen findest du hier. Allgemeiner Hinweis: Um einen vergünstigten Zugang zu erhalten, müssen die Tickets meistens an den Tageskassen gekauft werden.

* Auch hier verstehen sich die angegebenen Preise ohne etwaige Rabatte pro erwachsener Person in der Saison 2022; Quellen waren die Preistabellen der parkeigenen Websites am 28.05.2022; Angaben ohne Gewähr.

Gibt’s bei der Plopsa Funcard auch Nachteile?

Ja – und zwar dann, wenn du während der Hauptsaison im Plopsa-Hotel übernachtest.

„Was? Warum? Man bekommt doch 15 % auf die Übernachtung?“ – Ja, das stimmt. In der Hauptsaison buchst du allerdings nicht nur eine Übernachtung, sondern ein All-Inclusive-Paket, das meistens auch den Eintritt ins Plopsaland, den Eintritt ins Plopsaqua, das Frühstück sowie Abendessen im Hotel und das Parken am Hotel beinhaltet. (Was von all dem genau enthalten ist, entscheidet sich je nach Anreisetag.)

Plopsa Funcard Hotel Gesamtpaket Buchung Screenshot
Screenshot von Website des „Plopsa-Hotels“

Das ist zwar ein SEHR cooles und auch preislich faires All-Inclusive-Paket, doch für Inhaberinnen und Inhaber der Plopsa Funcard wird es zum Nachteil. Du profitierst zwar von den 15 % Rabatt – das wären bei meiner Beispielbuchung circa 50 € gewesen –, bezahlst aber den eigentlich freien Eintritt ins Plopsaland, den eigentlich reduzierten Eintritt ins Plopsaqua und die eigentlich reduzierte Gastronomie zu 100 % mit. Da du ohne Aufpreis beim Hotel parkst, würde sich auch ein eventuell vorhandenes Parkplatz-Abo nicht rechnen.

Plopsa Funcard oder Plopsa Gold Card?

Neben der Funcard gibt’s auch eine Plopsa Gold Card für 174,99 € (ab 100 cm) beziehungsweise 74,99 € (85 cm bis 99 cm). Diese Gold Card beinhaltet grundsätzlich die gleichen Vorteile und Rabatte (auch bei den Partnerparks) wie die Funcard, außer:

  • Freier Eintritt auch in die Wasserparks (statt nur 50 % Nachlass)
  • Parkplatz-Abo bereits enthalten (sonst 35,00 €)
  • Jedes Mal 1x Express Pass im Holiday-Park (sonst 29,99 € pro Stück)

Ob sich die Gold Card lohnt oder nicht, ist ein Rechenexempel:

  • Steuerst du ausreichend oft eine Plopsa-Destination an, sodass sich das enthaltene Parkplatz-Abo rechnet?
  • Fährst du mindestens ein-zweimal in den Holiday-Park und reizt dort jedes Mal den enthaltenen Express Pass aus?
  • Bist du mindestens einmal auch in einem der Plopsa-Wasserparks?
  • Kommt dir bei all dem keine etwaige Hotelbuchung im Plopsaland De Panne in die Quere?

Ich habe den Eindruck, dass man sich bei der Plopsa Gold Card schon SEHR sicher sein muss, was man in der laufenden Saison vorhat. Sie ist auf keinen Fall ein schlechtes Angebot, aber eigentlich ist sie nur für Leute relevant, die in der Nähe des Holiday-Parks wohnen, vermehrt dorthin fahren und jedes Mal den Express Pass in Anspruch nehmen wollen (oder für Leute, die oft auch zu den Wasserparks fahren). Ansonsten käme man mit der Funcard und einem eventuellen Parkplatz-Abo ebenso gut hin.

„Und wenn ich mir eine Jahreskarte z.B. nur für den Holiday-Park kaufe?“

Die Jahreskarte für den Holiday-Park kostet 69,99 € und die Plopsa Funcard wie beschrieben 99,99 €, also 30,00 € mehr. Normalerweise würde ich da sagen (vor allem, wenn es rabattiert sein sollte): Nimm die Funcard. Wenn du aber in der Nähe vom Holiday-Park wohnst und weißt, dass du die anderen Plopsa-Parks eh nicht ansteuerst, wäre es natürlich Quatsch, die Funcard zu kaufen und 30,00 € mehr zu bezahlen.

Außerdem:

  • Wenn du spontan doch mal zu einem der anderen Plopsa-Parks fährst, wird der Eintritt 50 % reduziert
  • Falls du ins Plopsaland fährst und dort übernachtest, erhältst du auch mit der Ho-Pa-Jahreskarte 15 % Nachlass
  • Die attraktiven Nachlässe bei den über 70 Partnerparks sind tatsächlich unverändert auch hier inklusive
  • Ein Parkplatz-Abo für 35,00 € steht dir auch bei dieser Jahreskarte zur Wahl

Der Express Pass ist in der Jahreskarte des Holiday-Parks nicht enthalten – ich frage mich aber sowieso, ob man den bräuchte, wenn man öfter in dem Park ist und somit alles kennt und keinen Stress hat 😉.

Fazit: Wann lohnt sich die Funcard?

Eine Freizeitpark-Gruppe, diverse verschiedene Jahreskarten. Die Plopsa Funcard ist ein sehr starker Deal für alle, die im Laufe einer Saison mehrfach entweder in die Plopsa-Parks, in die Partnerparks oder beides fahren. Sie rechnet sich schnell und der Parkplatz-Zusatzdeal für 35,00 € ist sinnvoll, wenn du die Parks mit dem Auto ansteuerst. (Natürlich sei noch erwähnt, dass du wirklich nur bei den Plopsa-Parks frei parken kannst.) Die Gold Card kann sich speziell in der oben beschriebenen Situation lohnen; ansonsten würde ich bei der Funcard bleiben.